AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

LEHKis Kinder-Kochschule

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
1. Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1.1 Die hier aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle durchgeführten Leistungen von LEHKis Kinderkochschule.

1.2 Mit der Anmeldung für eine Veranstaltung/einen Kindergeburtstag erkennt der Auftraggeber/die Auftraggeberin die Bedingungen an.

2. Vertragsgegenstand
2.1 LEHKis Kinderkochschule bietet die Durchführung von Kindergeburtstagen für Kinder ab 6 Jahren an. Unter Anleitung einer Fachkraft wird zusammen mit den Geburtstagsgästen ein kindgerechtes Menu zubereitet und gemeinsam verzehrt.

2.2 Die Dauer des Kindergeburtstages beträgt ca. 3 Stunden im Zeitraum von 16 Uhr bis 19 Uhr. Die Preise verstehen sich inklusive MwSt. Die angebotenen Getränke (Wasser, Apfelsaft und Kakao) stehen den Gästen kostenlos zur Verfügung und sind im Preis inkludiert.

2.3 Zwei Erwachsene müssen verpflichtend an der Veranstaltung als Begleit- und Aufsichtspersonen teilnehmen.

3. Anmeldung / Vertragsabschluss
3.1. Die Anmeldung für die Durchführung der Kindergeburtstage in LEHKis Kinderkochschule erfolgt über das Buchungstoll der Webseite www.lehkis-kinderkochschule.de

4. Ort des Kurses
4.1 Der Kochkurs findet in den Räumlichkeiten von LEHMANNs in Bonn-Dransdorf statt.

5. Kosten
Die Kosten für die Ausrichtung eines Kindergeburtstages betragen 19,50 € pro Kind.

6. Mindestteilnehmerzahl/Mindestalter
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 8 Kinder, die maximale Anzahl 14 Kinder. Das Geburtstagskind und seine Gäste müssen mindestens 6 Jahre alt sein.

7. Zahlungsbedingungen
7.1 Die Gebühren für die Ausrichtung des Kindergeburtstages sind vor Beginn der Feier per Kreditkarte, PayPal oder Überweisung auf das in der Aufnahmebestätigung genannte Bankkonto fällig. LEHKis Kinderkochschule behält sich vor, die Feier nicht durchzuführen, falls vor dem gebuchten Termin ein Zahlungseingang nicht vorliegt.

7.2 Nimmt ein Kind nicht oder nur teilweise an der Geburtstagsfeier teil, bleibt der Auftraggeber zur vollständigen Zahlung der Veranstaltung verpflichtet.

8. Umbuchung
Im Krankheitsfall kann der gebuchte Termin auf einen neuen Termin verschoben und umgebucht werden. Dies muss umgehend schriftlich mitgeteilt werden.

9. Haftung
9.1. Die Haftung von LEHKis Kinderkochschule wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. 9.2 Die Kursteilnehmer bzw. deren Eltern haften für die durch sie beschädigten Einrichtungen und Gegenstände; ebenfalls für Schäden und Unfälle. Die Haftung gegenüber den Teilnehmern für Unfälle, Verluste und Beschädigungen von Gegenständen übernimmt LEHKis Kinderkochschule nicht. Die Eltern der teilnehmenden Kinder verpflichten sich eventuell vorhandene Allergien, gesundheitliche Einschränkungen, Krankheiten und Ähnliches, die die Teilnehmer des Kurses gefährden oder gefährden könnten, vor Beginn des Kurses anzuzeigen. Der Abschluss einer Haftpflichtversicherung wird empfohlen.

10. Datenerfassung
Die Auftraggeber erklären sich mit ihrer Anmeldung damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten für die Veranstaltungsabwicklung sowie spätere Teilnehmerinformationen gespeichert werden können.

11 Salvatorische Klausel
Abweichungen von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen erfordern eine Schriftform. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine wirksame ersetzt. Mündliche Nebenabreden sind nicht wirksam.

12. Gerichtsstand und Erfüllungsort
Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Bonn.

Stand: März 2019